Insekt des Monats

MAI

Auf den ersten Blick sieht die Frühlings-Pelzbiene aufgrund ihres pelzigen Aussehens aus wie eine Hummel. Sobald sie aber in ihren kolibriartigen Schwirrflug abhebt, kann man sie gut von ihr unterscheiden.

APRIL

Die Larve der Wiesenschaumzikade hat eine clevere Taktik entwickelt: Sie umhüllt sich mit einem selbstproduzierten "Kuckucksspeichel", um sich vor Fressfeinden und Austrocknung zu schützen.

MÄRZ

Bei der Marmorierten Baumwanze handelt es sich um eine invasive Art, die besonders in der Landwirtschaft Unmut hervorruft. Grund dafür ist, dass Früchte diverser Obst-, Gemüse- und Zierpflanzenarten auf ihrem Speiseplan stehen.

FEBRUAR

Wusstet Ihr, dass die Honigbiene als "Hochleistungsnutztier" bezeichnet wird? Das liegt an ihrer unermüdlichen Bestäubungsleistung, die sie erbringt und dadurch eine enorm wichtige Bedeutung für uns Menschen hat...

JANUAR

Auch wenn der Name der Totenkopfschwebfliege erst einmal furchteinflößend sein kann, ist die Schwebfliege ein wichtiger Bestäuber, der eine Vielzahl an aquatischen Lebensräumen besiedeln kann.

DEZEMBER

Das Hufeisenklee-Widderchen hat auf den ersten Blick eindeutige Erkennungsmerkmale. Aber, der (Bestimmungs-) Teufel liegt im Detail...

NOVEMBER

Den Gemeinen Bienenkäfer erkennt man gut an seinen orangeroten Flügeldecken mit den drei blauschwarz gezackten Bändern. Als Larve lebt er ausschließlich räuberisch und bedient sich gerne an den Nahrungsvorräten und Larven in Wildbienennestern...

OKTOBER

Die Goldwespe sieht auf den ersten Blick harmlos aus mit ihrer metallischen Farbe. Bei ihr handelt es sich aber um ein Parasitoid, der eine schlaue Strategie entwickelt hat...

SEPTEMBER

Der Faulbaum-Bläuling! Auf den ersten Blick sieht er den anderen Arten aus der Familie der Bläulinge ähnlich - schaut man sich jedoch die Flügelunterseite an, kann man ihn an seinen charakteristisch angeordneten schwarzen Flecken erkennen!

AUGUST

Die Streifenwanze mit ihrer schwarz-roten Warntracht gilt übrigens als ein Gewinner des Klimawandels, da sie sich dadurch immer weiter in den Norden Deutschlands ausgebreitet hat.

JULI

Langhornbienen! Schon gewusst: Nur die Männchen weisen die stark verlängerten Antennen auf, die teilweise Körperlänge erreichen können und sie fast unverwechselbar machen.

JUNI

Wir starten den Juni mit einer neuen Kategorie: Insekt des Monats. Heute stellen wir Euch den Zickzacklinien-Trauerschweber vor. Vielleicht könnt Ihr einen davon auf dem Campus entdecken!