Interaktiver Insekten-Campus Mainz

Studierende setzen sich für mehr Natur- und Artenschutz auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ein!

Im Lehrprojekt I²-CAMPUS arbeiten Studierende des Fachbereichs Biologie selbstorganisiert daran, den Campus der JGU insektenfreundlich(er) umzugestalten, um einen aktiven Beitrag für den Natur- und Artenschutz vor Ort zu leisten!

Wanderausstellung im Sammlungsschaukasten zwischen Zentralbibliothek und Georg Forster-Gebäude

Ab sofort können im Sammlungsschaukasten unsere drei Ausstellungstürme mit Insekten-Steckbriefen bestaunt werden. Die Steckbriefe wurden im Wintersemester 2023/24 von Biologie-Studierenden konzipiert und gestaltet und zeigen die interessantesten Fakten über 33 verschiedene Insektenarten, die alle auf dem Campus beobachtet werden können. Ein QR-Code lädt zusätzlich dazu ein, mehr über die Insekten zu erfahren.

Unser interaktives Insekten-Hochbeet!

An der Campus-Buchhandlung steht ab heute unser interaktives Insekten-Hochbeet mit vielen Dingen zu entdecken rund um Insekten. Das Hochbeet ist im Rahmen einer Masterarbeit entwickelt worden - Vorbeischauen lohnt sich!

Wissenschaft verständlich!

Studierende haben im Wintersemester eine wissenschaftliche Veröffentlichung für bestimmte Zielgruppen aufbereitet. Sie haben dafür spannende Policy briefs und Pitches entwickelt und gestaltet. Schaut unbedingt vorbei!

APRIL

Die Larve der Wiesenschaumzikade hat eine clevere Taktik entwickelt: Sie umhüllt sich mit einem selbstproduzierten "Kuckucksspeichel", um sich vor Fressfeinden und Austrocknung zu schützen.

Ein Bestimmungsschlüssel für unsere Campus-Insekten!

Ihr habt ein Insekt gefunden und möchtet wissen, um welches es sich handelt? Dafür gibt es unseren Bestimmungsschlüssel für alle Campus-Arten! Mit einfachen Fragen kommt Ihr hier zum Ziel und findet in einigen Fällen sogar direkt Steckbriefe mit spannenden Informationen! Testet es bei Eurer nächsten Beobachtung gerne selbst..

MÄRZ

Bei der Marmorierten Baumwanze handelt es sich um eine invasive Art, die besonders in der Landwirtschaft Unmut hervorruft. Grund dafür ist, dass Früchte diverser Obst-, Gemüse- und Zierpflanzenarten auf ihrem Speiseplan stehen.

Spotted!

Beim Frühjahrsputz an der Insektenspirale haben wir eine der Bewohner:innen angetroffen - die Haus-Feldwespe (Polistes dominula). Im Gegensatz zu ihren Schwestern, wie z.B. der Gemeinen Wespe, ist sie friedliebend und höflich - denn sie würde niemals beim Kuchenessen auf der Terrasse stören und fängt lieber andere Insekten! Man erkennt sie im Flug an ihren langen, hängenden Beinen.